Tauchuntersuchung

In einer umfangreichen Untersuchung, beginnend mit Ihrer Anamnese, gefolgt von einer körperlichen Untersuchung, ergänzt durch technische Untersuchungen (Lungenfunktion, EKG, ggfs. Belastungs-EKG), wird versucht Ihre aktuelle Leistungsfähigkeit zu ermitteln.

Probleme und Einschränkungen hinsichtlich des Tauchsportes werden anhand der Untersuchungsergebnisse ausführlich erörtert und mit Ihnen zusammen nach Lösungsmöglichkeiten gesucht.

Das Ergebnis der Untersuchung mit Ausstellung der Tauchtauglichkeitsbescheinigung, soll Ihnen Sicherheit bei der Durchführung des Tauchsportes geben und evtl. vorhandene Risiken minimieren.

Aufgrund des Umfanges der Untersuchung nehmen Sie sich bitte mindestens eine Stunde Zeit.

Inhalte der Untersuchung

  • Ganzkörperuntersuchung

  • Ruhe-EKG

  • ggf. Belastungs-EKG (ab 40.Lj. obligat)

  • Spirometrie (Lungenfunktionsprüfung)

  • Blutabnahme (kl. Blutbild, Blutzucker, Blutsenkung) bei Bedarf

  • Urin-Untersuchung bei Bedarf

 

Alle wichtigen Unterlagen finden Sie im Download-Bereich der Gesellschaft für Tauch-& Überdruckmedizin e.V. (siehe unter GTÜM e.V.)